Sunrise-Whois Ausbildung Fernunterricht

Fernunterricht



Der Bildungssektor ist in den meisten Entwicklungsländern der am stärksten vernachlässigte Sektor, der der Sektor mit dem größten Anteil am Budget sein sollte. Der Grund für diese Anomalie ist eher politischer als technischer Natur, da die meisten Führer dieser Länder mehr Geld dafür aufgewendet haben, sich an der Macht zu behaupten, als für die Entwicklung der Wirtschaft. Insbesondere wenden die meisten Entwicklungsländer weniger als 20 % ihres Staatsbudgets für Bildung auf, was das von der UNESCO empfohlene Minimum ist. Die meisten Entwicklungsländer mit schnell wachsenden Volkswirtschaften, die aus dieser Kategorie herausgetreten sind, wie Singapur und Südkorea, geben viel für Bildung und Personalentwicklung aus.

El adventimiento de Internet y la era de la información han ayudado mucho a la entrega y el profitable access a los education content, desde los fund hasta los más altos emblemas de la educacion, das ist buchstäblich die Quelle solcher pädagogischer Inhalte in der Superautopista de Information. Ressourcen und Anforderungen für die Entwicklung der Humankapazitäten für die Entwicklung der Arbeitskräfte einer entwickelten Wirtschaft sind im Internet zu finden. Es ist daher nicht verwunderlich, dass in den meisten entwickelten Volkswirtschaften der Großteil ihrer Hochschulbildung online erfolgt: In den meisten fortgeschrittenen Volkswirtschaften entfallen mehr als 40 % der Online-Bildung auf Online-Bildung.

Sie nutzen das Internet und Fernunterrichtstechnologien, um der Mehrheit ihrer Bevölkerung, insbesondere der Belegschaft, qualitativ hochwertige Bildungsinhalte bereitzustellen. Die Wirtschaft wird flüssiger und mobiler, da die Arbeitskräfte Zugang zu Bildung und Umschulung haben, ohne ihren Arbeitsplatz aufgeben zu müssen. In jedem Fall besteht das Ziel des Fernunterrichts darin, die Barriere des Fernunterrichts für den Zugang zu Bildung zu beseitigen. Zu diesem Zeitpunkt werden jedoch die Platz- und Kostenbarrieren beseitigt. Es ist bekannt, dass Online-Bildung die Zugangskosten mehr als halbiert.

Die leichte und spürbare Beschränkung in Entwicklungsländern grenzt an folgendes

Unzureichender Zugang zu Bildungsmöglichkeiten, eine solche Unfähigkeit, Hebelwirkungen zu nutzen, und die Möglichkeiten zur Entwicklung menschlicher Kapazitäten durch Fern- und Online-Bildung treiben die Wirtschaft in diesem Informationszeitalter an.
Mangel an Bildungspersonal, das in der Entwicklungserziehung des 21. Jahrhunderts ausgebildet ist, insbesondere im Online- und Fernunterricht im Informationszeitalter.
Geringe Finanzierung, insbesondere in
Grund-, Mittel- und Hochschulbildung,
Lehrervergütung, Aus- und Weiterbildung,
Pädagogisches und didaktisches Material,
Bedingungen der Einrichtungen der grundlegenden Bildungsinfrastruktur,
Bildungstechnologiesystem
Institutionelle Autonomie
Schlechte Qualitätssicherungsmechanismen und unzureichendes Wartungssystem zur Unterstützung der Selbsterhaltung nationaler Bildungspolitiken und -pläne.
Einer der dynamischsten und am leichtesten zu beobachtenden Aspekte der Bildung im Informationszeitalter ist die Nutzung digitaler Technologien zum Lernen. Diese haben sich im Laufe der Jahrzehnte aus zusammenhängenden elektronischen, Informations-, Kommunikations- und Telekommunikationstechnologien entwickelt, die Online- und Fernunterricht kurz- und langfristig zu einem echten Instrument für die Personalentwicklung gemacht haben. Die Einführung dieser Technologien, die im Vergleich zur traditionellen Bildungsmethode sehr kosteneffektiv sind, wird diesen Entwicklungsländern helfen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.